Goldsammler Infoportal

Münzsammler-Forum

Kostenloses Münzen-Sammler-Forum für alle privaten Sammler von Münzen und Kapitalanleger in Edelmetalle. Jeder Besucher kann sich Anonym registrieren um das Sammler-Forum voll zu nutzen. Hinweis: Nutzer mit 0 Beiträgen werden regelmäßig gelöscht.
Aktuelle Zeit: Mi 28. Jun 2017, 06:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Allgemeine Regeln und Anleitungen
Hier könnt ihr eure Goldmünzen bestimmen lassen, z. B. Gewicht, Goldgehalt und Goldwert. Mit einer kostenlosen Registrierung ist es möglich bis zu 4 Bilder pro Beitrag für die Bestimmung einzustellen.

Neues Münzenforum 2015, hier lesen und schreiben



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Canada 100 Dollar 1977-1978
BeitragVerfasst: Do 27. Okt 2011, 18:40 
Offline
Fragensteller
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Okt 2011, 18:18
Beiträge: 3
Hallo !

Ich habe einige Goldmünzen geerbt, die ich nun verkaufen möchte. Würde mich freuen wenn ich ein paar Infos zu den Münzen bekommen könnte, da ich mich in der Materie überhaupt nicht auskenne. Leider kann ich grad keine Fotos einstellen, aber hier die Beschreibung.

1) Goldmünze 100$ Canada 1977
Vorne: Motiv Blumen - "Canada 100 Dollars"
Hinten: Motiv Queen Elizabeth - "Silver Jubilee Elizabeth II 1952-1977 25 ans de regne"
-> 22 Karat, 16,965g, davon 15.551g Feingold (1/2 troy oz)

Die Münze ist in einem schwarzen Case mit canadischen Hohheitssymbolen. Der Zustand der Verpackung ist allerdings deutlich "gebraucht", war also nicht luftdicht verpackt oder sowas über die ganzen Jahre auf dem Speicher.Dabei ist auch ein Echtheitszertifikat mit Seriennummer.

2) Goldmünze 100$ Canada 1978
Vorne: fliegende Gänse - "Together into the future - Ensemble vers l' avenir"
Hinten: Motiv Queen Elizabeth - "100 Dollars Canada 1978 Elizabeth II"
-> 22 Karat, 16,965g, davon 15.551g Feingold (1/2 troy oz)

Die Münze ist in einem schwarzen Case mit canadischen Hohheitssymbolen. Der Zustand der Verpackung ist allerdings deutlich "gebraucht", war also nicht luftdicht verpackt oder sowas über die ganzen Jahre auf dem Speicher.Dabei ist auch ein Echtheitszertifikat mit Seriennummer.

3) darüber hinaus habe ich noch zahlreiche Silbermünzen gefunden, darunter 500 Schilling Österreich, Olympische Spiele Moskau 1980 etc.


Mich würde natürlich interessieren wieviel die Münzen ungefaähr Wert sind. Den reinen Goldpreis kann ich mir ja halbwegs selbst ausrechnen, aber vielleicht haben sie ja sogar noch eine Sammlerwert?

Falls weitere Infos benötigt werden bitte einfach schreiben.


Vielen Dank im voraus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Canada 100 Dollar 1977-1978
BeitragVerfasst: Do 27. Okt 2011, 18:59 
Offline
Hilfeservice
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 05:04
Beiträge: 719
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Hi,

Du hast alle Infos die mann über die Goldmünzen zu wissen braucht :D mehr Infos können nicht gegeben werden, außer das es sich um 1/2 troy oz handelt, auf Deutsch je eine 1/2 Unze Gold und damit um einem reinen Goldwert von aktuell ~613 Euro je Stück. Ein Katalog weißt einen Sammlerwert aus, ist aber bei einer Auflage von 180369 Stück beim Jahrgang 1977 und 200000 Stück bei 1978 eigentlich ausgeschlossen, niemand würde darauf achten, erst recht nicht bei deutlichen Gebrauchsspuren.

Deine Silbermünzen kannst Du zur Bestimmung im Silbermünzen-Bestimmung Forum aufzählen, dafür wurde das Forum vor kurzen eingerichtet.

_________________
Wer Gold besitzt, hat immer Geld!
18.05.2015 Neues Münzenforum, bitte meldet euch dort an. Denn das Goldsammler-Forum wird selten Gepflegt / ist weniger Aktiv.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Canada 100 Dollar 1977-1978
BeitragVerfasst: Fr 28. Okt 2011, 00:42 
Offline
Fragensteller
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Okt 2011, 18:18
Beiträge: 3
vielen dank.

ich habe mittlerweile auch selbst ein wenig recherchiert. mehrere münzhändler bieten diese münzen für 699 euro an.
du meinst also ich finde keinen käufer und musss wohl oder übel zum goldpreis verkaufen? welche summe wird mir denn da so geboten. sicherlich nicht der kurswert an den börsen oder?

weiss man zufällig wieviel damals für diese münzen bezahlt wurde? würd mich mal interessieren. mein opa hatte die nämlich mal als investment gekauft. leider sind nur noch diese beiden übrig geblieben. den rest hat er nachts in koffern nach luxemburg geschleppt. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Canada 100 Dollar 1977-1978
BeitragVerfasst: Fr 28. Okt 2011, 00:48 
Offline
Fragensteller
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Okt 2011, 18:18
Beiträge: 3
noch eine wichtige frage. desweiteren habe ich "mini-goldbarren" gefunden. da steht drauf: "degussa feingold 999,9 10g"
also grob 1/3 troy oz. richtig?

nun habe ich folgendes entdeckt. bei manchen hat sich eine leichte patina gebildet. ist das wertmindernd? oder bekommt man das vielleicht wieder weg? das gold war in einer Art Album gelagert, muss jahrzehnte im keller gelegen haben. wäre ja sehr ärgerlich wenn das ein "schaden" wäre. in salzsäure wurde es jedenfalls nicht gelagert.

mfg, the golden boy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Canada 100 Dollar 1977-1978
BeitragVerfasst: Fr 28. Okt 2011, 11:18 
Offline
Hilfeservice
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 05:04
Beiträge: 719
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
dbltrbl hat geschrieben:
noch eine wichtige frage. desweiteren habe ich "mini-goldbarren" gefunden. da steht drauf: "degussa feingold 999,9 10g"
also grob 1/3 troy oz. richtig?


Ja, etwas weniger als 1/3 Unze, rund 393 Euro Goldwert, siehe Gold-Rechner dort kann zu jeder Zeit der Goldwert berechnet werden, auch von 1/2 Unzen.

dbltrbl hat geschrieben:
nun habe ich folgendes entdeckt. bei manchen hat sich eine leichte patina gebildet. ist das wertmindernd? oder bekommt man das vielleicht wieder weg? das gold war in einer Art Album gelagert, muss jahrzehnte im keller gelegen haben. wäre ja sehr ärgerlich wenn das ein "schaden" wäre. in salzsäure wurde es jedenfalls nicht gelagert.

mfg, the golden boy


Ich glaube nicht das das den Wert groß mindert, aber beim Verkauf an einem Händler wird wahrscheinlich doch weniger herauskommen als ohne Patina. Eine bräunliche Patina kann sich z.B. durch Reste von Silber bilden, wie das bei manchen 100 Euro Goldmünzen von Deutschland der Fall ist.

_________________
Wer Gold besitzt, hat immer Geld!
18.05.2015 Neues Münzenforum, bitte meldet euch dort an. Denn das Goldsammler-Forum wird selten Gepflegt / ist weniger Aktiv.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de