Goldsammler Infoportal

Münzsammler-Forum

Kostenloses Münzen-Sammler-Forum für alle privaten Sammler von Münzen und Kapitalanleger in Edelmetalle. Jeder Besucher kann sich Anonym registrieren um das Sammler-Forum voll zu nutzen. Hinweis: Nutzer mit 0 Beiträgen werden regelmäßig gelöscht.
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 13:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Allgemeine Regeln und Anleitungen
Hier könnt ihr eure Goldmünzen bestimmen lassen, z. B. Gewicht, Goldgehalt und Goldwert. Mit einer kostenlosen Registrierung ist es möglich bis zu 4 Bilder pro Beitrag für die Bestimmung einzustellen.

Neues Münzenforum 2015, hier lesen und schreiben



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Goldmünze Frid Adolp Com & N D Lipp
BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2012, 14:14 
Offline
Fragensteller
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Aug 2012, 13:50
Beiträge: 4
Wohnort: Höxter
Hallo,

ich habe zwei gleiche Goldmünzen. Diese wollte ich bei der Bank eintauschen. Jedoch sagten diese mir, dass dies nicht möglich sei, da die Münze keine Unze entspricht.
Daher möchte ich sie schätzen lassen, denn ausser den Goldwert, könnte sie ja auch noch einen Sammlerwert haben.

Dateianhang:
sc0000.jpg
sc0000.jpg [ 589.19 KiB | 817-mal betrachtet ]

Dateianhang:
sc0001.jpg
sc0001.jpg [ 575.25 KiB | 817-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2012, 16:38 
Offline
Hilfeservice
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 05:04
Beiträge: 719
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
JanWe hat geschrieben:
Hallo,

ich habe zwei gleiche Goldmünzen. Diese wollte ich bei der Bank eintauschen. Jedoch sagten diese mir, dass dies nicht möglich sei, da die Münze keine Unze entspricht.
Daher möchte ich sie schätzen lassen, denn ausser den Goldwert, könnte sie ja auch noch einen Sammlerwert haben.


Das ist keine Goldmünze sondern eine Goldmedaille aus 986er-Gold wenn mann der Prägung glauben kann. Es ist eine Moderne Medaille wahrscheinlich eine Nachprägung einer Mittelalterlichen Goldmünze. Über Medaillen habe ich keine Dokumention und Moderne Medaillen besitzen in der Regel nur den Goldwert, welcher Anhand des Gewichtes bestimmt werden kann.

Die Medaille wird keine Bank annehmen, wie Du schon erfahren hast, bleibt nur ein verkauf bei eBay, einem Händler oder der Schmelzofen, denn Banken nehmen nur Gold-Barren oder Gold-Münzen aus 900er Gold oder Höher an.

Wenn Du das Gewicht der Medaille sagen kannst, dann kann der Goldwert berechnet werden ...

_________________
Wer Gold besitzt, hat immer Geld!
18.05.2015 Neues Münzenforum, bitte meldet euch dort an. Denn das Goldsammler-Forum wird selten Gepflegt / ist weniger Aktiv.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2012, 15:42 
Offline
Fragensteller
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Aug 2012, 13:50
Beiträge: 4
Wohnort: Höxter
Vielen Dank für die schnelle Antwort.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de