Goldsammler Infoportal

Münzsammler-Forum

Kostenloses Münzen-Sammler-Forum für alle privaten Sammler von Münzen und Kapitalanleger in Edelmetalle. Jeder Besucher kann sich Anonym registrieren um das Sammler-Forum voll zu nutzen. Hinweis: Nutzer mit 0 Beiträgen werden regelmäßig gelöscht.
Aktuelle Zeit: Mi 22. Mär 2017, 23:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Allgemeine Regeln und Anleitungen
Forum für allgemeine Themen über Edelmetalle, wie Pflege und Aufbewahrung, allgemeine Diskussionen, Aktien usw. schreibt einfach etwas sinnvolles zu irgend einem Thema im Forum, oder fangt hier ein neues Thema zu Edelmetalle allgemein an.

Neues Münzenforum 2015, hier lesen und schreiben



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Edelmetall-Händler Favoriten
BeitragVerfasst: Sa 16. Jul 2011, 22:03 
Offline
Fragensteller
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Jul 2011, 21:48
Beiträge: 3
Ich persönlich bin kein Freund von Gold- oder Silbermünzen.

Der Grund. Ich zahle in der Regel drauf, da ich gleich drei Schichten von Kosten zu tragen habe:

a) den Metallpreis
b) den Differenzbetrag des Händlers
c) die Münzprämie.

Besser ist meines Erachtens physisches Gold oder Silber in kleinen Stückelungen.
Dies erwerbe ich bei der Auvesta AG.

Preise heute (16.7.2011) pro Gramm.

Kaufpreis Gold: 42,93 Euro
Ankaufspreis Gold: 36,43 Euro

Kaufpreis Silber: 1,15 Euro
Ankaufpreis Silber: 0,89 Euro

Über die Vertriebsschiene MyInc in Form eines Goldkaufplans (nicht GoldSPARplans!): http://www.goldkaufplan.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edelmetall-Händler Favoriten
BeitragVerfasst: Sa 16. Jul 2011, 22:28 
Offline
Hilfeservice
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 05:04
Beiträge: 719
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Was steht mann unter Münzprämie?

Bei mir setzen sich die Kosten so zusammen:
- Metallpreis
- Gewinn des Händlers zu Metallwert
- Portokosten

Und ein Gramm-Preis von 42,93 Euro macht ~1335 Euro die Unze und das bei einen Unzen-Preis von aktuell ~1120 Euro. Macht einen Aufschlag von 19%, also ich zahle oft nicht mehr als 5 bis 10% Aufschlag, kaufe aber auch 1/4 Unze Gold und/oder min. 10 Unzen Silber, wobei bei Silber die Aufschläge naturgemäß höher sind als bei Gold. Aber 1,15 Euro pro Gramm macht 35,76 Euro die Unze, bei Auruminvest gibt es 1 Unze als Silbermünze aktuell schon ab 31,45 Euro also 13% weniger. Noch ein Hinweis: Silbermünzen werden mit 7% besteuert, Silberbarren mit 19%, Anlage-Gold nach 1 Jahr Haltezeit 0% Mehrwertsteuer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edelmetall-Händler Favoriten
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2011, 15:37 
Offline
Fragensteller
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Jul 2011, 21:48
Beiträge: 3
Besten Dank für deine Stellungsnahme, Cusco!

Unter "Münzprämie" oder "Münzwert" verstehe ich den Wert, den eine Münze je nach Beliebtheit, Liebhaberwert, Seltenheit oder historischem Anlass hat.

Meines Erachtens kommt es auf den "Spread" an. (Differenz zwischen An- und Verkaufspreis).

Man braucht ja nur zu versuchen, eine Münze gleich nach dem Erwerb wiederzuverkaufen.
Vermutlich wird man dann sofort seine Einbußen sehen.

Ganz anders verhältich es sich (meines Erachtens) bei Barren.

Ich zitierte in diesem Zusammenhang aus einem Artikel in "The Economist" vom 16.7.2001 (Originaltext: goo.gl/e8EfP ):

"Eine der US-Großbanken hat mir heute mitgeteilt, dass dann, wenn das Quantitative Easing 3 kommen sollte (mein Hinweis: bis dahin sind es noch 16 Tage!), Goldpreise von 5000 Dollar und Silberpreise von 1000 Dollar zu erwarten sein dürften.
Jeder, der von einem an FIAT-Geld gebundenem Fixeinkommen leben muss, tut mir leid. Er wird sich mit Papiergeld nichts mehr leisten können ..."

5000 Dollar entsprechen 3.538 Euro

Wenn ich die oben genanten AUVESTA-Preise zugrunde lege, ergibt sich (sofern ich richtig gerechnet habe) ein Gramm-Preis von 113,75 Euro (1 Feinzunze = 31,1034768 Gramm). Das ist der erwartete Goldpreis, von dem Insider ausgehen.

Übersicht über einige Anbieterpreise hier: http://www.profinetworking.com/Bester-Goldpreis.html

Beste Grüße!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edelmetall-Händler Favoriten
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2011, 15:42 
Offline
Fragensteller
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Jul 2011, 21:48
Beiträge: 3
Kleine Korrektur: Der genannte Artikel befinet sich im "The Telegraph" (nicht "Economist). Sorry: http://www.telegraph.co.uk/finance/comm ... avels.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edelmetall-Händler Favoriten
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2011, 19:58 
Offline
Hilfeservice
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 05:04
Beiträge: 719
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Also Münzprämie habe ich vorher in diesen Bezug noch nicht gehört, meistens wird eher was von Sammlerwert allgemein oder höheren Aufschlag (z.B. durch Importkosten) geredet.

Bennorca hat geschrieben:
Meines Erachtens kommt es auf den "Spread" an. (Differenz zwischen An- und Verkaufspreis).

Man braucht ja nur zu versuchen, eine Münze gleich nach dem Erwerb wiederzuverkaufen.
Vermutlich wird man dann sofort seine Einbußen sehen.

Ganz anders verhältich es sich (meines Erachtens) bei Barren.


Ja das ist normal, aber Barren vor allen Silberbarren haben die selben Probleme allein schon wegen der höheren Mehrwertsteuer von 19% bei Silberbarren, Silbermünzen werden werden dagegen mit 7% besteuert und erzielen/kosten nur ein wenig mehr, so dass von fast jeden den ich kenne Silbermünzen statt Silberbarren bevorzugt werden, da bei Silberbarren wegen der Höheren Steuer weniger übrig bleibt als bei Münzen und das beim selben Fein-Gewicht. Silberbarren dienen nur als Rohstoff zum einschmelzen, Silbermünzen dagegen als Kapitalanlage, zumal Münzen schwerer zu Fälschen sind als Barren.

Und: Nach meiner Einstellung müssen Edelmetalle mindestens 1/2 Jahr bei Silber und 1 Jahr bei Gold gehalten werden, kürzere Haltezeiten sind oft sinnlos.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edelmetall-Händler Favoriten
BeitragVerfasst: Mo 23. Jul 2012, 17:30 
Offline
Fragensteller
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Jul 2012, 13:59
Beiträge: 2
Ein sehr seriöser Händler ist auch

www.kleiner-muenzen.de

gute Beratung, sehr positive Preise und Tafelgeschäft ist auch möglich

_________________
Erfahrung ist die Summe aller gemachten Fehler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edelmetall-Händler Favoriten
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2012, 12:54 
Offline
Hilfeservice
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 05:04
Beiträge: 719
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
goldbolzen hat geschrieben:
Ein sehr seriöser Händler ist auch

http://www.kleiner-muenzen.de


Kann ich bestätigen, habe dort vor Jahren auch schon mehrmals bestellt, als ich noch Euromünzen gesammelt habe.

_________________
Wer Gold besitzt, hat immer Geld!
18.05.2015 Neues Münzenforum, bitte meldet euch dort an. Denn das Goldsammler-Forum wird selten Gepflegt / ist weniger Aktiv.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edelmetall-Händler Favoriten
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2012, 18:42 
Offline
Hilfeservice
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Okt 2012, 19:56
Beiträge: 588
ja der Kleiner ist ein seriöser Münzhändler.

Habe auch schon bei ihm bestellt und war sehr zufrieden :thumbup:

_________________
Gewinnen ist nicht immer das Beste, aber immer noch besser als Zweiter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de