Goldsammler Infoportal

Münzsammler-Forum

Kostenloses Münzen-Sammler-Forum für alle privaten Sammler von Münzen und Kapitalanleger in Edelmetalle. Jeder Besucher kann sich Anonym registrieren um das Sammler-Forum voll zu nutzen. Hinweis: Nutzer mit 0 Beiträgen werden regelmäßig gelöscht.
Aktuelle Zeit: Mo 18. Dez 2017, 08:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Nachrichten EdelmetalleAktuelle News/Nachrichten der Wirtschaft und Börse, wie Nachrichten über den Markt der Edelmetalle. Jeder der Interesse an Edelmetallen und der Börse besitzt, darf hier seine Nachrichten aus dem Internet posten, mit Link zur Ursprungs-Nachricht. Nachrichten-Webseiten die über Edelmetalle schreiben sind hier sehr willkommen. Regel: Zum Link muss ein passender Text zur Nachricht geschrieben werden, wie z.B. ein Zitat von der Nachricht/News selbst.

Diskussionen zu den Nachrichten-News sind erlaubt und erwünscht.

Neues Münzenforum 2015, hier lesen und schreiben



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verkauft das deutsche Gold
BeitragVerfasst: Fr 26. Okt 2012, 17:19 
Offline
Hilfeservice
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Okt 2012, 19:56
Beiträge: 588
Diese Kolumne ist echt lesenswert.

Bitte auch die Kommentare dazu lesen.

Verkauft das Gold

Ein Streit um die Sicherheit der deutschen Goldreserven im Ausland ist entbrannt. Doch die Debatte in dieser Form ist lächerlich. Wir sollten besser über eine Radikallösung nachdenken: Alles verkaufen

http://www.handelsblatt.com/meinung/kolumnen/weimers-woche/weimers-woche-verkauft-das-gold/7305290.html

Kommentare:

http://www.handelsblatt.com/meinung/kolumnen/weimers-woche/weimers-woche-verkauft-das-gold/v_detail_tab_comments/7305290.html

_________________
Gewinnen ist nicht immer das Beste, aber immer noch besser als Zweiter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verkauft das deutsche Gold
BeitragVerfasst: Fr 26. Okt 2012, 19:04 
Offline
Hilfeservice
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 05:04
Beiträge: 719
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Ich würde mich nicht Wundern wenn das deutsche Gold in den Schulden von Deutschland schon längst mit eingerechnet ist, ein Verkauf wäre daher nur eine Umschichtung wir hätten also genauso viele Schulden wie vorher auch, nur halt kein Gold mehr und damit Verluste wenn der Goldpreis weiter steigt.

_________________
Wer Gold besitzt, hat immer Geld!
18.05.2015 Neues Münzenforum, bitte meldet euch dort an. Denn das Goldsammler-Forum wird selten Gepflegt / ist weniger Aktiv.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verkauft das deutsche Gold
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2012, 09:49 
Offline
Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 19:09
Beiträge: 89
Da bin ich echt fast sprachlos, unerklärlich wie man so was ernsthaft veröffentlichen kann!
Klar gehen die Meinungen über die richtige Anlage weit auseinander, aber so was Laienhaftes kann eigentlich nur ein 15 Jähriger geschrieben haben!

Als vor ein paar Wochen eine neue Tabelle über den Goldbesitz sämtlicher Staaten rauskam habe ich mich allerdings ähnliches gefragt. Also warum davon nicht etwas verwendet wird um die Verschuldung zu mindern und damit Zinsen und Strafzahlungen zu sparen!
Ich kenne ihn nicht wirklich aber es wird schon einen Grund dafür geben.
Denn selbst Griechenland hat 111,8 Tonnen Gold rumliegen und lässt sich bekanntermaßen trotzdem von anderen EU Ländern aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verkauft das deutsche Gold
BeitragVerfasst: Mo 29. Okt 2012, 13:28 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Okt 2012, 09:19
Beiträge: 30
Wenn Dummheit das Längenwachstum fördern würde, dann könnte Der Verfasser dieses Unsinns, spielend aus der Dachrinne eines Mehrfamilienhauses saufen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verkauft das deutsche Gold
BeitragVerfasst: Mo 29. Okt 2012, 13:35 
Offline
Hilfeservice
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Okt 2012, 19:56
Beiträge: 588
Der unqualifizierteste aller Wirtschaftsforscher (er hat schon Prof. Sinn mehrfach in die Nazi-Ecke stellen wollen) Herr Horn pfeift nun das selbe Lied. Aber was will man denn von einem gewerkschaftsnahen Institutsleiter erwarten? Die Gewerkschaften hatten noch nie einen Sinn fürs Langfristige.

http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/geldpolitik/milliardenschweres-edelmetall-wirtschaftsforscher-fordert-verkauf-der-goldreserven/7311612.html

Sachwerte zu Geld machen nur um kurzfristige Ziele zu verwirklichen und Geschenke zu verteilen. Man sollte als Wissenschaftler eigentlich wissen, dass es keinen Sinn macht in ein Fass ohne Boden weiter Wasser rein zu kippen. Und das ist der Euro durch seine systemischen Geburtsfehler. Vielleicht sogar das gesamte Geldsystem nach Wegfall der Golddeckung

_________________
Gewinnen ist nicht immer das Beste, aber immer noch besser als Zweiter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de