Goldsammler Infoportal

Münzsammler-Forum

Kostenloses Münzen-Sammler-Forum für alle privaten Sammler von Münzen und Kapitalanleger in Edelmetalle. Jeder Besucher kann sich Anonym registrieren um das Sammler-Forum voll zu nutzen. Hinweis: Nutzer mit 0 Beiträgen werden regelmäßig gelöscht.
Aktuelle Zeit: Fr 21. Jul 2017, 05:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Goldpreis in USDGoldpreis in Euro zu 1 UnzeGoldpreis in Euro zu 1KgAllgemeine Regeln und Anleitungen
Hier im Goldforum alles über das Edelmetall Gold zum Beispiel Preis-Verhalten und anderen Diskussionen über Gold als Edelmetall wie verschiedene Goldmünzen, Goldbarren oder Goldschrott. Das Goldforum ist für Kapitalanleger und Sammler oder ähnlichen gleichermaßen bestimmt.

Hier befinden sich die Aktuellen Goldpreise in USD zu 1 Unze und in Euro für 1-Kg / 1000g, der Goldpreis für 1 Unze in Euro befindet sich oberhalb der Seite.
Tipp: Goldmünzen und Barren Auktionen

Neues Münzenforum 2015, hier lesen und schreiben



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Geschichten um das Edelmetall Gold
BeitragVerfasst: Fr 6. Jul 2012, 05:56 
Offline
Hilfeservice
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 05:04
Beiträge: 719
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Hi,

welche Geschichten sind euch zum Thema Gold passiert?

Hier eine Geschichte von mir:
Ca. 2005 habe ich meine erste 1/4 Unze Gold gekauft, es war ein Krügerrand den ich für 95 Euro bei der Ortsansässigen Sparkasse für ~90 Euro + ~5 Euro Versandkosten bestellt hatte. Ca. 1/2 Jahr später kam ich auf den Gedanken das 95 Euro für eine einzige Münze viel zu viel wäre, also verkaufte ich die Münze per Sofortkauf für 95 Euro bei eBay, nach Abzug der Gebühren blieben mir 90 Euro übrig was 5 Euro Verlust bedeuteten und Kaufte dafür irgendwelche Euro-Münzen, was ich aus heutiger Sicht sehr bereue denn die 1/4 Unze ist heute mehr als das dreifache Wert und den heutigen Gegenwert der Euromünzen möchte ich gar nicht wissen :cry:

_________________
Wer Gold besitzt, hat immer Geld!
18.05.2015 Neues Münzenforum, bitte meldet euch dort an. Denn das Goldsammler-Forum wird selten Gepflegt / ist weniger Aktiv.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Jul 2012, 19:11 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Aug 2010, 18:26
Beiträge: 37
hallo cusco,
bin heute vom urlaub zurück gekommen und schreib mal ein paar zeilen zu deiner geschichte. du bist wohl auch so ein kleiner "spekulant", wenn man die zeilen so liest. ist nicht dein wahlspruch: "wer gold hat, hat immer geld." !! ich dachte immer du sammelst um des sammelns willen. aber scherz bei seite. so haben doch viele gedacht und das denken jetzt momentan auch wieder viele "sammler". man kann jetzt nichts verkaufen, bekommt man ja gerade nichts!! aber auf was warten denn die leute ? das der silberpreis kräftig nach oben springt? da werden wohl viele entäuscht sein wenn dem nicht so ist. ich rechne nicht damit das der silberpreis demnächst rasant steigt, meine eher er fällt noch ein stückchen. ich kaufe stets für ein paar euro 1 unzen silber münzen und 1/10 oder 1/20 goldmünzen, egal wie der preis steht. denn für silbermünzen aus der rubrik kookaburra, lunar II, kangaroo und so weiter zahlt man inzwischen stolze preise und da geht keiner von dem momentanen silberunzenpreis aus. soll ich deshalb nichts mehr kaufen ?? und wenn der silberpreis wieder anzieht, laufen mir die preise vollends davon?? dann kaufe ich doch lieber etwas teurer ein und kann in ein paar jahren eventuell trüber lachen. denn die vorher genannten münzserien werden nie mehr wieder billiger. selbst händler verlangen z.b. für den wiener philharmoniker 1 silberunzer 24,50 euro + versand, kookaburra sogar 32,80 euro + vers. selbst bei einer abnahme von über 20 stück !! und die, die jetzt nicht verkaufen weil der erlös zu gering ist, sind doch bloß die elenden spekulanten, die den preis vorher schon kaputt gemacht haben und jetzt zu beissen haben, um nicht draufzuzahlen bzw. schon draufzahlen. also gold behalten und silber weiterkaufen, nicht umbedingt unsere gedenkmünzen. die sollte man zumindest einmal komplett ab dem fichte haben. ich meinerseits kaufe auch immer wieder münzen von unseren deutschen königen und kaisern. gehen im preis momentan auch nach oben und sind immer noch in sehr guten erhaltungen zu bekommen. aber wer auf flohmärkten die augen aufhält kann immer wieder von sammlern die dubletten kaufen oder bei wohnungsauflösern etwas finden.
nun an das sammlervolk: schreibt doch einfach mal über eure sammlerwut ein paar zeilen hier rein. dieses forum soll nicht nur cusco vorbehalten sein, sondern soll alle sammler und die, die es werden wollen ansprechen, um eventuell auch mal einen beitrag zu schreiben.
also los, ran an die tastatur und das münzalbum mal kurz zur seite gelegt.
gruß euer methusalem


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2012, 15:45 
Offline
Hilfeservice
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 05:04
Beiträge: 719
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Hi methusalem53,

eigentlich kaufe ich Edelmetalle wegen ua. solchen Meldungen von Heute:

Goldreporter hat geschrieben:
Deutschland bekommt ein gewaltiges Schuldenproblem

Immer mehr Schulden, die von immer weniger Menschen getragen werden müssen. Das wird in einigen Jahren zum enormen Problem für die Staatsfinanzierung und den Wohlstand in Deutschland, wie es Prof. Hans-Werner Sinn in einem aktuellen Vortrag eindrucksvoll veranschaulicht.


Ich denke wir Steuern auf eine Inflation zu in den nächsten Jahren und bis Dahin möchte wenigstens ein Teil meines Geldes sicher wissen, ich glaube an den sogenannten "Sicheren Hafen".

Das Sammeln selbst kommt auch nicht zu Kurz denn ich versuche nach Möglichkeit Münzen zu kaufen, dessen Motiv ich noch nicht habe, wie z.B. vom Gold-Känguru oder dem Panda, bis vor kurzen war ich noch auf verschiedene Motive vom 1 Pound Sovereign aus. Und um ein Motiv zu bekommen, welches ich noch nicht besitze, gebe ich auch mal gerne ein paar Euros übern Goldpreis aus, wie in diesen Monat mit der 20 Euro Fichte welche genau genommen ca 25% zu teuer war/ist.

_________________
Wer Gold besitzt, hat immer Geld!
18.05.2015 Neues Münzenforum, bitte meldet euch dort an. Denn das Goldsammler-Forum wird selten Gepflegt / ist weniger Aktiv.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 15. Jul 2012, 16:06 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Aug 2010, 18:26
Beiträge: 37
hey cusco,
ich sehe das zwar genauso, aber eigentlich noch viel schwärzer als du. ich bin seit jahren auf dem "schwarzsehertrip",so nennt es meine frau, ich solle doch positiv denken meint sie. was ich allerdings in meinem leben schon erlebt habe und gesehen habe, damit kann ich nicht positiv denken. ich wurde vor etlichen jahren auf einen tag zum anderen ohne grund arbeitslos, habe meine ganzen vorsorgeversicherungen und sparkonten verloren und war eigentlich ganz weit unten. und da siehst man wie es im richtigen leben zugeht. helfen tut dir niemand. und ohne geld oder rücklage bist du in deutschland der letzte arsch. ich habe zwar zwischendrin aufgegeben aber mich doch immer wieder wegen meiner familie motiviert. nach fast 4 jahren arbeitslosigkeit habe ich mich wieder aus dem sumpf gezogen und lege jetzt natürlich die münzen als meine altersreserve an. keine bank, kein sparbuch, keine versicherungen mehr, nur alles was über bleibt anlegen. auch ich bezahle mal etwas mehr wenn ich eine münze haben will, entscheide aber aus dem bauch heraus und habe damit eigentlich immer recht. und diese " verzinsung " der münzen die ich bereits vor jahren gekauft habe kann mir keine bank oder versicherung bieten. da ich natürlich auch viel vom wissen meines bruders provitieren kann, dieser jedoch ab und an etwas vorsichtig agiert, bin ich etwas kauffreudiger. und so lange werde ich jeden tag diverse münzseiten und foren durchforsten, preise vergleichen, beim bruder nachfragen, da dieser auch sehr viel tauscht und dann wird ganz kurz überlegt und wenn es finanziell klappt wird gekauft. momentan wegen dem günstigen silberkurs auch gerne auf flohmärkten, da kann man auch noch etwas handeln. heute zum beispiel einen maria theresia taler statt 32,- euro glatte 27,- euro.
auch wenn der preis vielleicht schon hoch ist, aber ich sehe das für die zukunft. ich bin kein spekulierer, ich brauche diese münzen für später, wenn ich mal nicht mehr arbeite und rentner bin, denn da ist es mit münzen kaufen vorbei, dann wird das geld nicht mehr so zur verfügung stehen wie momentan. es wird doch nicht besser bei uns, es wird doch immer schlechter. was alles so täglich passiert, erfahren wir als volk doch sowieso nicht. aber man wird sehen, ich will euch nicht verrückt machen mit meiner meinung. vielleicht ist doch alles viel besser. mein tip für die zukunft: was geht auf die seite bringen und gold und silber zurück legen für später! euer schwarzseher methusalem


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 15. Jul 2012, 21:20 
Offline
Hilfeservice
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 05:04
Beiträge: 719
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Hier mal eine kleine Geschichte von mir die schon am 28.04.2009 entstanden ist:

Kleine Geschichte über das Zocken
Ein Mann geht zu einer Wahrsagerin, die ihm voraussagt Du wirst beim Slot-Zocken einen Millionen Euro Jackpot gewinnen. Ok meint der Mann und freut sich, er fängt mit 50 Euro im Monat an, an den verschiedenen Slots zu zocken und steigert seine Einsätze von Monat zu Monat in der Hoffnung auf den Gewinn. Nach 10 Jahren oder 120 Zock-Monaten (Je 50 Euro und mehr): Jackpot 2000000 Euro! = 2 Monatsraten für den Golf Future 2020 oder 1 Unze Gold.

Fazit der Geschicht: Glaube Wahrsagern oder nicht.

Hinweis: Rechnen und vergleichen :!: Die Geschichte ist Inflationsbereinigt :mrgreen:

_________________
Wer Gold besitzt, hat immer Geld!
18.05.2015 Neues Münzenforum, bitte meldet euch dort an. Denn das Goldsammler-Forum wird selten Gepflegt / ist weniger Aktiv.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2012, 14:17 
Offline
Junges Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Nov 2010, 17:37
Beiträge: 12
Vor kurzen habe ich geträumt das der Silberpreis auf 40 Euro/Unze steigen wird, ich bald darauf ein teil des Silbers aus familiären Gründen verkaufen muss und der Silberpreis danach einige Zeit Später auf 60 Euro/Unze steht, hauptsächlich hervorgrufen durch Inflation.

Was aber kein Grund zur Freude ist da sich die Lebensumstände entsprechend verschlechtert haben :!:

Übrigens habe ich 2002 auf Grund eines Traumes mit den Münzensammeln erst angefangen und dann innerhalb eines Monats 900 Euro auf den Kopf gehauen für allen Möglichen Münzenmüll und was nicht so tragisch war für Münzenzubehör. Der Einzige gute Kauf was eine 1/10 Unze Philharmoniker 2002 für 40 Euro inklusive Versandkosten bei MDM, musste aber auch 3 Monate auf die Goldmünze warten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de